Suchen

Über Eningen

Eningen (früher auch: Eningen u. A., seit 2008 Eningen unter Achalm) hat heute knapp 11.000 Einwohner und befindet sich etwa 5 Kilometer entfernt von der Stadt Reutlingen.

Trotz der Größe ist Eningen keine Stadt. Es liegt eingebettet zwischen dem Hausberg der Achalm (707 m), welche sich Eningen mit Reutlingen teilt, und der Schwäbischen Alb. In einem Tal, das der Leinsbach durchquert, liegt der alte Ortskern. Auf der Wenge entstand ab den 1920er Jahren das Neue Viertel.

Blick vom Drackenberg auf Eningen und die Achalm

Im Ort ist alles vorhanden, was man für das tägliche Leben und darüber hinaus benötigt. Seit dem Kriegsende erlebte Eningen einen großen Bevölkerungszuwachs.

Erholungsgebiet für die Umgebung

Die Lage Eningens zwischen Achalm und der Schwäbischen Alb macht die Gemeinde zu einem beliebten Wohnort. Ansonsten eignet sich der Ort besonders als Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung.
Diese naturnahe Gegend ist aufgrund ihrer Vielfältigkeit und den Möglichkeiten ein gutes Ziel sowohl für Wanderer als auch Familienausflügler. Obwohl an sonnigen Wochenenden viele Einwohner und Auswärtige die Umgebung Eningens besuchen, ist das Gebiet durch seine Großzügigkeit nicht überlaufen.

 Das Arbachtal mit dem Unteren Lindenhof und Mädlesfelsen

Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. Wege führen in alle Richtungen und die Landschaft ist abwechslungsreich. Im Sommer wie im Winter sind Achalm, Arbachtal und Eninger Weide einen Besuch wert. Im Winter sind auf der Alb die Skilanglaufloipen gespurt, wo man kilometerweite Strecken zurücklegen kann.

Beliebte Beiträge